Wer bin ich?

Hallo,

m.b.

Wer steckt hinter  Misuri Game Designer?

Das bin ich, ich bin ich.

Mein Name ist Mareike Bohler. Die eigene Person zu beschreiben ist irgendwie komisch, weil es nicht objektiv ist. Deswegen werde ich hier nur kurz antippen wie ich die Dinge angepackt habe und wie ich sie allgemein anpacke. Damit Ihr euch selber ein Bild machen könnt.

Abitur => Studium Gam Design =>  Bachelor of Science in Game Design => „Berufsleben“

Irgendwann während meines Studiums machte es klick und ich erkannte, dass ich es einfach mag, Systeme zu konstruieren und Ideen zu zerlegen, um diese von Grund auf aufzubauen. Es liegt daran, dass ich schon immer gerne hinterfragt habe wie etwas funktioniert oder funktionieren könnte. Hierbei hilft es, dass ich programiere und damit auch eigenständig Prototypen von neuen Ideen herstellen kann.

Ich finde es regelrecht spannend, bestehende Spiele zu analysieren und runter zubrechen auf die grundlegende Mechanik.

Das ist dasselbe in Grün

😉

Neue Ideen, egal wo her sie kommen, werden genau so behandelt und betrachtet, mit der Frage, welche Systeme im Hintergrund stecken könnten. Um mit anderen über diese Ideen zu reden, wird erst einmal eine Ebene gefunden, auf der sich alle verstehen.

 

 

 

Advertisements